Rasengitter auf Einfahrten, Stellplätzen und anderen Flächen verlegen

Rasengitter machen Schluss mit versiegelten Flächen

Zufahrten, Wege, Carports und Stellplätze müssen nicht zwangsläufig betoniert oder mit Pflastersteinen gestaltet werden, um sie dauerhaft zu befestigen. Rasengitter sind die optisch ansprechende, langlebige und ökologische Variante, die mehr Grün in unsere Städte bringt. Die Rasengitter von Gutta lassen sich einfach verlegen und begrünen – und sparen Ihnen anschließend auch noch bares Geld. Wie das? Ganz einfach: Flächen, auf denen Rasengitter verlegt werden, gelten als nicht versiegelt – und fließen daher auch nicht in die Berechnung der Abwassergebühren ein. Somit kann es sich finanziell lohnen, versiegelte Flächen aufzubrechen und mit einem Rasengitter neu und ansehnlich zu gestalten.

Rasengitter machen Schluss mit versiegelten Flächen Zufahrten, Wege, Carports und Stellplätze müssen nicht zwangsläufig betoniert oder mit Pflastersteinen gestaltet werden, um sie dauerhaft... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rasengitter auf Einfahrten, Stellplätzen und anderen Flächen verlegen

Rasengitter machen Schluss mit versiegelten Flächen

Zufahrten, Wege, Carports und Stellplätze müssen nicht zwangsläufig betoniert oder mit Pflastersteinen gestaltet werden, um sie dauerhaft zu befestigen. Rasengitter sind die optisch ansprechende, langlebige und ökologische Variante, die mehr Grün in unsere Städte bringt. Die Rasengitter von Gutta lassen sich einfach verlegen und begrünen – und sparen Ihnen anschließend auch noch bares Geld. Wie das? Ganz einfach: Flächen, auf denen Rasengitter verlegt werden, gelten als nicht versiegelt – und fließen daher auch nicht in die Berechnung der Abwassergebühren ein. Somit kann es sich finanziell lohnen, versiegelte Flächen aufzubrechen und mit einem Rasengitter neu und ansehnlich zu gestalten.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rasengitter Rasenwabe Rasengitter 56 x 38 cm
Inhalt 0.21 m² (18,57 € * / 1 m²)
ab 3,90 € *
Rasengitter Rasenwabe Rasengitter 56 x 38 cm - Ab 140 Stück
Inhalt 29.792 m² (15,41 € * / 1 m²)
ab 459,00 € *
Parkplatz Markierer für Rasengitter Parkplatz Markierer für Rasengitter
0,50 € *

Flächen dauerhaft befestigen und begrünen

Rasengitter verbinden die Vorteile einer befestigen Einfahrt mit der Optik einer komplett begrünten Fläche. Gefertigt aus robustem recyceltem Polyethylen (HDPE), sind Rasengitter von Gutta stabil genug, um beispielsweise Fahrzeuge zu tragen. Zugleich sorgt die offene Konstruktion dafür, dass das Grün sich gut verwurzeln und dicht sprießen kann. Durch das Ausbringen von Rasensamen entsteht auf den Rasengittern mit der Zeit eine feste, begrünte Fläche. Die Stege der Rasengitter sind dann nicht mehr sichtbar, sorgen aber gleichwohl für die gewünschte Stabilität etwa auf einer Einfahrt oder auf PKW-Stellplätzen. Auch für Uferböschungen, Gefälle und ähnlich mehr sind die Rasengitter echte Alleskönner für eine stabile und grüne Gestaltung.

Vorteile der Rasengitter auf einen Blick

  • Attraktive und individuelle Gestaltung von Flächen
  • Vielfältig einsetzbar von Einfahrten über Carports bis zu Höfen, Böschungen etc.
  • Einfach zu verlegen und ebenso einfach zu begrünen
  • Ökologische und kostengünstige Flächenbefestigung, Flächenentsiegelung und Begrünung in einem
  • Flächen werden entsiegelt und wieder auf natürliche Weise begrünt
  • Hoher Rasenanteil von 80 bis 90 Prozent
  • Hohe statische Belastbarkeit
  • Umweltfreundlich, da aus recyceltem Kunststoff hergestellt
  • UV-Stabil, witterungsbeständig, temperaturbeständig bis +60 °C und frostbeständig
  • Dauerhafte Lösung für attraktive Außenflächen
  • Gestaltung

Rasengitter richtig verlegen – Schritt für Schritt erklärt

  1. Die geplante Fläche mit einer Umrandung versehen, um ihr Stabilität zu verleihen.
  2. Für einen tragfähigen und stabilen Untergrund sorgen. Empfehlenswer ist ein Kies- oder Schottergemisch, das nach dem Auftragen abgerüttelt wird. Der Untergrund sollte ungebunden und wasserdurchlässig sein. Die notwendige Stärke dieser Schicht hängt vom geplanten Verwendungszweck ab, z.B. 15 cm für Abstellflächen und ca. 30 cm für PKW-Parkplätze
  3. Auf diese Tragschicht kann noch ein wasserdurchlässiges Filtervlies verlegt werden, als zusätzliche Stabilisierung
  4. Darauf folgt eine wasserdurchlässige Schicht für die Rasengitter. Empfehlenswert ist hier ein Splitt/Sand-Gemisch oder ein Brechsand/Sand-Gemisch.
  5. Wenn die Fläche mit Rasen begrünt werden soll, folgt als nächstes eine durchgemischte Schicht mit Rasenerde. Diese vor dem Rasengitter aufbringen.
  6. Im nächsten Schritt kann nun das eigentliche Rasengitter verlegt werden. Anschließend die Fläche nochmals abrütteln.
  7. Die Waben des Rasengitters danach mit Rasenerde und der Ansaat des Rasens füllen. Alternativ können Sie auch Rollrasen einwalzen.
  8. Direkt nach der Aussaat die Fläche gründlich bewässern und auch in den folgenden Wochen auf ein regelmäßiges Wässern achten.
  9. Nach gut fünf bis sechs Wochen ist die Fläche so begrünt und stabil, dass sie genutzt werden kann. Wenn Sie Rollrasen nutzen oder das Rasengitter mit Kies befüllen, entfällt diese Wartezeit.

Rasengitter sind die praktische Lösung für viele Fälle

Rasengitter sind echte Multitalente, die sich vielseitig rund um private Wohngebäude ebenso wie im gewerblichen Bereich nutzen lassen. Zu den typischen und häufigsten Anwendungsbereichen zählen:

  • Grundstücks- und Hofeinfahrten
  • Parkplätze
  • Carports
  • Abstellplätze
  • Gartenwege und -befestigungen
  • Böschungen
  • Uferbefestigungen
Zuletzt angesehen